3 Tipps wie Du Lampenfieber abbaust – Facebook Live und YouTube Video

3 Tipps gegen Lampenfieber

In Facebook Live und YouTube Video sicher fühlen

YouTube, Facebook Live, Webinare, Videoaufnahmen, Skype, Facetime – heute kommst Du im Internet kaum ohne live oder aufgezeichnete Videos aus. Vor allem, wenn Du etwas verkaufen willst, Fans gewinnen, aber auch wenn Du mit anderen in Kontakt bleiben willst

In diesem Video zeige ich Dir 3 Tipps, wie Du für Videos auf Facebook, YouTube und Co. wirkungsvoll Dein Lampenfieber abbaust.

3 Tipps wie Du Lampenfieber abbaust – Facebook Live und YouTube Video – Jetzt selbstsicher! 💎

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Stage Fright – Bühnenangst – Lampenfieber

Sehr viele Menschen haben Angst vor der Kamera! Aufregung, Anspannung, Lampenfieber!

Es gibt sogar Menschen, die behaupten: „Ich brauche mein Lampenfieber, sonst bin ich nicht gut.“ Auch wenn ich selbst nicht der Meinung bin (schließlich gibt es phantastische Redner oder Bühnenkünstler, die kein Lampenfieber haben), wenn diese Überzeugung hilft, damit besser klarzukommen, ist es ein hilfreicher Glaubenssatz.

Denn tatsächlich gibt es eine Menge Möglichkeiten, phantastische Methoden, um das Lampenfieber zu reduzieren und sogar zu eliminieren. Ich selbst habe eine Sammlung von weit mehr als 25 Techniken und Methoden parat.

 

3 Tipps gegen Lampenfieber

1. Atme in den Bauch! Was Du immer nutzen solltest, ist die richtige Atmung. Egal ob Du stehst oder sitzt, es ist ganz besonders wichtig, dass Du langsam und bewusst tief in den Bauch atmest.

Denn bei Aufregung und Stress atmen wir meist oben in der Brust. Flach, hektisch und ohne ausreichend Luft und Sauerstoff. Das kann nicht funktionieren! Deshalb atme immer in den Bauch.

2. Richte Dich auf! Deine Körperspannung beeinflusst Deinen Hormonhaushalt. Aufgerichtet und offen verstärkst Du Dein Testosteron, das Dich stark und sicher fühlen lässt. Gleichzeitig reduzierst Du Dein Cortisol. Das Hormon, das Dich unsicher und schwach fühlen lässt und Dein Selbstvertrauen reduziert.

Stehe (oder sitze) also aufrecht mit Spannung im Rücken und nimm Deine Hände – beispielsweise durch möglichst viel und offene Gestik – vom Körper weg, anstatt sie schützend davor zu nehmen.

3. Bewege Dich! Denn Adrenalin – das Hormon, das bei Stress und Angst ausgeschüttet wird – kann einzig durch Bewegung abgebaut werden.

Adrenalin diente früher dazu, dass Du schneller vor Gefahr weglaufen konntest.

 

Wenn Du Dich bewegst, bewegt es Dich

Wenn Du Dich nicht richtig bewegst, bewegt das Lampenfieber Dich. Das wird sichtbar in Tippeln, unruhigen Stand, Spielen mit den Fingern oder einem Stift, Zittern und andere unruhige Bewegungen.

 

Die Kamera hat einen Rahmen

Vor der Kamera solltest Du ruhig stehen, doch mache Gestik zumindest in dem Bereich, den die Kamera zeigt.

Denn das ist der Unterschied zwischen Bühne und Kamera. Während Du auf der Bühne Schritte machen kannst und Deine Gestik groß und lebendig sein darf, sieht das Publikum bei Videos lediglich den Ausschnitt, den die Kamera zeigt. Du bist wie in einem Rahmen. Nur in diesem Bereich sollte Bewegung stattfinden.

 

Nutze Bewegung

Ohne Kamera mache sogar bewusste Schritte und viel und offene Gestik. Solange die Schritte und die Gestik zu dem passt, was Du sagst, ist sie immer positiv, verstärkt was Du sagst und baut gleichzeitig Dein Adrenalin ab. Schnell und zuverlässig.

Das sind die drei schnellsten und einfachsten Tipps gegen Lampenfieber um es wirklich zu reduzieren und sogar ganz loszuwerden.

herzlich Dein Michael

 

 

 

Hier findest Du weitere Blog-Artikel aus der Kategorie Tipps

 

>